DAMIT PENDELN NICHT ZUR ARBEIT WIRD

Ihre Unterschrift für Verbesserungen im öffentlichen Verkehr
 

IHRE UNTERSCHRIFT - DAMIT PENDELN NICHT ZUR ARBEIT WIRD!



Am 13. Dezember 2015 wurde ein neuer Fahrplan mit vielen negativen Veränderungen für die zahlreichen Schüler und Tagespendler im Bezirk Neusiedl am See installiert. Die saftige Erhöhung der Tarife um knapp 5% übersteigt die Inflationsrate und lässt die Wogen weiter hochgehen.  

UNSERE 5 FORDERUNGEN AN LANDESHAUPTMANN HANS NIEßL

  • Die Anzahl der Sitzplätze im Zug muss an den Bedarf angepasst werden.
  • Züge müssen vor der Abfahrt am Hauptbahnhof mindestens 10 Minuten auf die Reisenden warten.
  • Altbewährte Buslinien aus dem Seewinkel nach Wien müssen reaktiviert werden.
  • Der Fahrplan muss an den Bedarf der Schüler und Pendler angepasst werden.
  • Es muss ein sicheres Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gewährleistet werden.